Angepinnt Microsoft: Windows 7 soll schnell sterben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Microsoft: Windows 7 soll schnell sterben

      Microsoft: Windows 7 soll schnell sterben


      Fotostrecke: Windows 8 perfekt einrichten

      Microsoft: Windows 7 soll schnell sterben Zwölf Jahre nach dem Release von Microsofts Erfolgs-OS
      Windows XP soll das Betriebssystem noch immer auf 27 Prozent aller PCs weltweit im Einsatz sein –
      angeblich sind es über 405 Millionen Nutzer, die weiterhin auf XP setzen.
      Laut Blogger Paul Thurrott möchte Microsoft das für Windows 7,
      verhindern und das vier Jahre alte Betriebssystem "einen schnelleren Tod sterben lassen".

      Keine Support-Verlängerung für Windows 7
      Um das zu verwirklichen, sind laut Microsoft auch keine weiteren Support-Verlängerungen für Windows 7 geplant.
      Man setze stattdessen vollkommen auf Windows 8.1 und alle zukünftigen Versionen.
      Um Kunden auf alle neuen Windows-Versionen aufmerksam zu machen, sollen diese zukünftig noch weitaus mehr beworben werben.
      Zudem sollen individuelle Kundenwünsche und Feedback wesentlich stärker umgesetzt werden, um Windows-Nutzern den Umstieg auf Windows 8 zu erleichtern.

      Inwieweit Nutzer nun darauf reagieren werden und Microsoft mit dem Zwang zum Umstieg auf die neueste Version Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten.
      Wie Ihnen der Umstieg auf Windows 8 am Besten gelingt, zeigen wir Ihnen aber schon jetzt in unserer Fotostrecke.
      (csg)
      Quelle des Berichts
      MeinStatus
      Grüße wickinger8


      computer-tweaks.de wickinger8